Android-Smartphone als Webcam nutzen – so geht’s

In diesem Praxistipp zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Android-Smartphone als Webcam nutzen.

Android-Smartphone als Webcam nutzen – mit DroidCam funktioniert es

Hat ihr Laptop oder Tablet keine eingebaute Webcam, können Sie einfach Ihr Android-Smartphone dafür nutzen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine entsprechende App. Empfehlenswert ist hier die kostenlose App DroidCam. 

  1. Installieren Sie die App auf dem Smartphone.
  2. Anschließend müssen Sie noch den dazugehörigen PC-Client von der Herstellerseite herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.
  3. Stellen Sie sicher, dass sich der Computer und das Smartphone im selben WiFi-Netzwerk befinden. Starten Sie dann den Client auf ihrem PC sowie die Handy-App.
  4. Im Fenster des PC-Client sehen Sie nun eine Eingabemaske, die Sie zur Eingabe der “Device IP” sowie des “DroidCam Port” einfordert. Die entsprechenden Eingaben werden Ihnen in der App angezeigt.
  5. Haben Sie die IP und den zugehörigen Port angegeben, können Sie im PC-Client auswählen, ob Sie nur Video oder auch Audio übertragen wollen. Setzen Sie dazu die entsprechenden Haken.
  6. Anschließend starten Sie die Übertragung, indem Sie im PC-Client auf Start drücken. 
  7. Ist die Verbindung wie beschrieben hergestellt, können Sie ganz einfach DroidCam als Webcam in den Einstellungen von Skype oder anderen Videochat-Programms auswählen.
  8. Ihre Handy-Kamera fungiert nun als Webcam.
  9. Wenn Sie gut mit DroidCam zurechtkommen, können Sie die kostenpflichtige Variante der App, DroidCamX, downloaden. 
  10. DroidCamX bietet ihnen unter anderem zusätzliche Einstellungsfunktionen und ermöglicht Videoübertragungen in HD-Qualität.

Damit Sie ihr Smartphone als Webcam nutzen können, müssen Sie die DroidCam-App und den PC Client miteinander verbinden. Dazu sind einige Angaben nötig.

Alternativ-App: IP Webcam

Ganz ähnlich funktioniert die ebenfalls kostenlose App IP Webcam

  1. Laden Sie sich die App herunter und installieren Sie diese.
  2. Installieren Sie anschließend die Software “IP Camera Adapter” auf Ihrem Computer.
  3. Damit Sie die Webcam verwenden können, müssen sich das Smartphone und der Computer im gleichen Netzwerk befinden.
  4. Öffnen Sie die “IP-Webcam”-App. Wählen Sie anschließend die “Video-Einstellungen” aus. Nun haben Sie die Möglichkeit die Video-Auflösung zu ändern oder Sie können auswählen, ob Sie die Frontkamera oder die reguläre Kamera verwenden wollen.
  5. Wählen Sie unter dem Reiter “VERBINDUNG EINSTELLUNGEN” die Option “Login/password” aus. Legen Sie anschließend einen Benutzernamen und ein Passwort fest.
  6. Wenn Sie alle Einstellungen übernommen haben, drücken Sie auf “Starte Server”. In der unteren Bildmitte befindet sich eine IP-Adresse (wie zum Beispiel: http://192.168.1.47:8080) die Sie sich merken sollten.
  7. Damit Sie Ihre Webcam in Skype oder einem ähnlichen Programm verwenden können, müssen Sie das Programm “IP Webcam Adapter” starten. Geben Sie im Feld “Camera feed URL” Ihre IP-Adresse ein. Schreiben Sie “/videofeed” dahinter (Bsp: http://192.168.1.47:8080/videofeed). Tragen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort in die dafür vorgesehenen Felder ein und klicken Sie auf OK.
  8. Wenn Sie alle Schritte befolgt haben, erscheint in den Skype-Einstellungen die Android-Webcam als Videoquelle.

Videotipp: Starkes Webcam-Tool ManyCam

Starkes Webcam-Tool: ManyCam

Wo Sie mit der Android-Webcam gratis chatten können erfahren Sie in diesem Praxistipp über die besten Gratis-Webseiten für Webcam-Chats.

Neueste Android-Tipps