Borderlands 3: Alle Charaktere und Klassen im Überblick

Die Charaktere und Klassen sind essenzielle Bestandteile des Spielerlebnisses von Borderlands 3. Sie haben unterschiedliche Eigenschaften und unterstützen dadurch Ihren persönlichen Spielstil. Einen Überblick über die unterschiedlichen Figuren und ihre Profession erhalten Sie bei uns.

Borderlands 3: Die Charaktere

Wie in jedem Borderlands-Teil gibt es verschiedene Charaktere, in deren Rolle Sie schlüpfen können. In Borderlands 3 haben Sie die Auswahl aus vier spielbaren “Kammerjägern”, mit denen Sie Missionen und Schatzjagden auf Pandora übernehmen können. 

  • Zane: Zane ist mit einer Vielzahl an Gadgets für den Kampf ausgerüstet. Im Vergleich zu den anderen Charakteren hat er einen Action-Skill mehr, wenn dafür der Slot für die Granaten aufgegeben wird. Zane gehört zu den schnellsten Charakteren in Borderlands 3. 
  • Moze: Bei Moze handelt es sich um eine ehemalige, Technik-affine Soldatin. Sie bastelt gerne und hat sogar einen Mech für den Kampf an ihrer Seite. Dieser hilft ihr in brenzligen Situationen weiter. 
  • FL4K: FL4K ist ein klassischer Einzelgänger, der Tieren mehr vertraut als anderen Menschen. Er kommt sehr gut alleine zurecht und ist dadurch perfekt für Borderlands-Anfänger geeignet. 
  • Arama: Arama ist eine Nahkampf-Variante von Maya und Lilith, die bereits aus vorherigen Teilen bekannt sind. Auffällig sind ihre elementaren Arme, die sie für den Angriff und die Verteidigung nutzt. 

Spielbare Klassen in Borderlands 3

Jeder der Charaktere in Borderlands 3 ist einer speziellen Klasse zugeordnet. Im Solospiel nutzen Sie somit nur eine Klasse für die Missionen, während im Multiplayer zwei bis vier Klassen gewählt werden können. Natürlich übernimmt jeder Spieler dabei eine Klasse. 

  • Sirene: Amara ist die Sirene und nutzt Elementarschaden über ihre arkanen Arme. Diese können je nach Situation zuschlagen, verteidigen oder den Gegner festhalten. Sie kann schnell zum Gegner aufschließen und ist somit die ideale Nahkampfklasse.
  • Agent: Der Agent in der Gruppe ist Zane und wird vor allem für den Support des Teams und die Kontrolle der Gegner genutzt. Agenten sind fast unsichtbar für die Feinde, können Granaten ungesehen platzieren und setzen auf Fernkampfschaden. Infiltration ist das Ziel dieser Klasse. 
  • Bestienmeister: Wenn Sie Begleiter ins Feld führen wollen, ist der Bestienmeister FL4K für Sie geeignet. Drei beschwörbare Tiere und ein Scharfschützengewehr machen Bestienmeister interessant für Spieler, die gerne Scharfschützen spielen. Er kann sich sogar unsichtbar machen. 
  • Schützin: Bei Moze handelt es sich um eine Nahkampfschützin mit Mech-Unterstützung. Die einfache Spielweise und der “Iron Bear” sorgen für eine abwechslungsreiche Klasse. Sie können Schützinnen als Tank oder DPS spielen und den “Iron Bear” als Fahrzeug nutzen.

Die vier Klassen in Borderlands 3 gehören jeweils zu einem Charakter

Videotipp: Borderlands – Trailer

Borderlands - Trailer

Wenn Sie Borderlands 3 zusammen mit Ihren Freunden spielen möchten, sorgt der Einsatz eines Mikrofons für noch mehr Spielspaß. Wie Sie Ihr Mikrofon richtig einstellen und testen, erklären wir Ihnen im nächsten Praxistipp.

Neueste Spiele-Tipps