Destiny 2: Die Einsiedlerspinne im Portait

Die Einsiedlerspinne ist in Destiny 2 eine der Top-Waffen des Schmelztiegels. Es ist nicht leicht, an diese Waffe zu gelangen. Wir haben Tipps für Sie.

Was Sie über die Einsiedlerspinne wissen müssen

Die Einsiedlerspinne zählt zu den Spitzen-Waffen in Season 6 von Destiny 2.

  1. Die Einsiedlerspinne hat eine besonders starke Maschinenpistole für den Energie-Slot. Da die Waffe sehr leicht ist, verlieren Sie nicht an Bewegungsfreiheit. Die Feuerrate zählt ganze 900 und die Waffe lässt sich leicht bedienen.
  2. Außerdem repariert die Spinne temporär den Schaden anderer benutzter Waffen und die Nachladung erfolgt schnell. Das Geschoss ist außerdem besonders stabil und schießt extrem weit.
  3. Die Einsiedlerspinne erhöht den Schaden bei einem Angriff um 50 Prozent. Grund ist hier der Waffenbeherrschungs-Perk. Damit erhöht sich der Schaden fünf Sekunden lang, auch in Verbindung mit einer anderen Waffe.
  4. Um in den Besitz der Einsiedlerspinne zu gelangen, müssen Sie zu Lord Shaxx in den Turm. Sprechen Sie mit ihm, erhalten Sie den Auftrag „Aus dem Munde der Unmündigen“.
  5. Dieser Auftrag lässt sich nur über den Geschichtsstoff-Triumph beenden. Dies ist ein Schmelztiegel-Triumph. Hierzu müssen Sie in den Schmelztiegel-Matches 100 Prozent erreichen oder den Ruhm-Rang “Berühmt” mit 2100 Punkten erhalten.

Video: Destiny 2 Gameplay Trailer

Destiny 2 Gameplay Trailer (E3 2017)

Im nächsten Artikel lesen Sie, wie Sie heroische Events in Destiny 2 freischalten.

Neueste Spiele-Tipps