Die Höhle der Löwen: Das ist Nils Glagau, der neue DHDL-Investor

Nils Glagau verstärkt die Investoren-Runde der neuen Staffel von Die Höhle der Löwen. Alles Wichtige über den Neuzugang des beliebten TV-Formats und warum sein Lebenslauf so ungewöhnlich ist, erzählen wir Ihnen in diesem Artikel.

Nils Glagau: Der neue Investor bei Die Höhle der Löwen

Der am 31. Oktober 1975 im hessischen Bad Homburg vor der Höhe geborene Nils Glagau ist Inhaber und Geschäftsführer des Familienunternehmens Orthomol, mit Sitz im rheinischen Langenfeld, das sich mit großem Erfolg der Herstellung von Mikronährstoffen und Nahrungsergänzungsmitteln widmet.

  • Sein Vater Dr. Kristian Glagau gründete das Gesundheitsunternehmen, das mittlerweile als Marktführer im Bereich der orthomolekularen Medizin gilt, im Jahr 1991, gemeinsam mit einem befreundeten Chemiker. Bereits in jungen Jahren half Nils Glagau immer wieder im Unternehmen aus und bekam so wichtige Einblicke.
  • Im Laufe der Jahre gelang Orthomol ein beeindruckendes Wachstum und die Firma entwickelte sich von einer Garagenfirma zu einem 400-Mann-Unternehmen. Die Produkte von Orthomol werden in Form von Pillen, Drinks oder Pulver in fast jeder Apotheke zum Verkauf angeboten.

Vom Berufswunsch Archäologe zum Unternehmer

Während sein Vater das Gesundheitsunternehmen Orthomol gründete und zum Erfolg führte, machte Nils Glagau sein Abitur, leistete Zivildienst und studierte im Anschluss in Bonn Ethnologie mit Schwerpunkt Altamerikanistik. Nach erfolgreichem Magister-Abschluss bereiste er Mittel- und Südamerika, um dort Ausgrabungsstätten der Maya sowie indigene Völker zu erforschen.

  • Sein Traum, Archäologe zu werden, platzte jedoch im Jahr 2009, als sein Vater unerwartet aufgrund einer Lungenembolie verstarb. Gemeinsam mit seiner Mutter und seiner älteren Schwester entschied sich Glagau schließlich, als CEO das Unternehmen seines Vaters weiterzuführen. Laut eigenen Angaben legte er hierbei von Anfang an Wert auf einen sehr offenen und kooperativen Führungsstil.

Das Unternehmen Orthomol heute

Inzwischen produziert Orthomol mehr als 30 verschiedene Nahrungsergänzungspräparate, die das Immunsystem effektiv stärken, sowie die Leistungsfähigkeit und Konzentration verbessern sollen. Auch wenn die Produkte immer wieder in der Kritik stehen, keinen wirklichen Nutzen zu bringen, ist Nils Glagau durchaus überzeugt von deren Wirkung.

Er belegt seine Aussagen mit zahlreichen wissenschaftlichen Studien, die das Unternehmen die Jahre über gesammelt und auch selbst durchgeführt hat. Glagau beteiligt sich unter anderem an „isaac nutrition“, einem Kölner Start-up, das Proteinpulver aus Insektenmehl vertreibt. Des Weiteren fördert er einige Start-ups aus den Bereichen Ernährung, Bewegung und Gesundheit. Unter seiner Leitung erwirtschaftete Orthomol einen Umsatz von etwa 100 Millionen Euro. Glagau ist Geschäftsführer von fünf GmbHs:

  • ORTHOMOL pharmazeutische Vertriebs GmbH
  • Orthomed Vertriebs GmbH für Nahrungsergänzung
  • Orthomol Holding GmbH
  • Rock Start GmbH
  • Ortho-Trinity GmbH

Die Höhle der Löwen hat einen neuen Investor: Nils Glagau

Glagau privat

Nils Glagau ist verheiratet und Vater von zwei Zwillingstöchtern. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Hobby-Sportler und hat insbesondere ein Faible für Tennis. Jedoch auch für andere Ballsportarten begeistert sich der neue Löwe sehr. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Orthomol im Jahr 2017/2018 den Fußball-Verein Fortuna Düsseldorf nach seinem Aufstieg in die zweite Liga sponsorte.

  • Auch diverse Schwimmer und Läufer schlossen in der Vergangenheit Sponsorenverträge mit dem Konzern ab. Ebenfalls sponsort das Unternehmen bis heute die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Neben dem Sport hat Glagau eine Vorliebe für das Reisen, die Musik, Filme, die Literatur sowie für das Kochen. Sein Vermögen beträgt Schätzungen zufolge etwa 30 Millionen Euro.

Die Pläne von Investor Nils Glagau bei DHDL

Bei seinen Investitionen hat sich der neue Löwe vorgenommen, sich in der sechsten Staffel von DHDL vor allem auf die Bereiche Ernährung, Bewegung sowie Gesundheit zu konzentrieren. Jedoch ist er eigenen Angaben zufolge nicht nur auf der Suche nach Start-ups in diesen Bereichen, sondern durchaus offen für alles. So meinte er nämlich: „Bei DHDL interessieren mich aber auch kreative Köpfe aus unterschiedlichen Bereichen – Die Höhle der Löwen steht für mich für vielseitige tolle Innovationen.“

  • Es bleibt also weiter spannend, für welche Investitionen sich der Neu-Investor neben Judith Williams, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Georg Kofler, Frank Thelen und Ralf Dümmel entscheiden wird.

Videotipp: Kurioses Eis-Startup

SUCKIT bei "Die Höhle der Löwen"

Erfahren Sie im nächsten Artikel, wie Sie Die Höhle der Löwen im Stream sehen können.

Neueste TV-Tipps