Fußball EM 2020: Stream und TV – so sehen Sie alle Spiele live

Die Fußball EM 2020 wird auf der ganzen Welt per Livestream oder im TV verfolgt. Auch in Deutschland achtet man genau auf den Spielplan der eigenen Mannschaft. Wer wann wo spielt und wie Sie diese Spiele verfolgen können, erfahren Sie bei uns.

Livestream: Spielplan zur Fußball EM 2020

Vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2020 richtet sich die Aufmerksamkeit der Welt auf Europa – die Fußball-Europameisterschaft wird ausgespielt. Erstmals treffen die 24 besten Nationalteams Europas in insgesamt elf verschiedenen europäischen Ländern aufeinander, um den Titelgewinner zu ermitteln. Vier Spiele werden auch in München ausgetragen. 

  • In der Gruppenphase finden pro Tag zwischen einer und drei Partien statt – die Anstoßzeiten lauten 15, 18 und 21 Uhr deutschen Zeit. Die Anzahl der Spiele variiert.
  • Die Endrunde bietet pro Tag zwei Spiele – um 18 und 21 Uhr.
  • Ab dem Halbfinale beschränkt man sich auf das Abendspiel.
  • Damit Sie den Überblick behalten, bietet CHIP einen offiziellen Spielplan zum Download an.

Übertragung der EM 2020 im TV

Sie können jedes der 51 Spiele im FreeTV der öffentlich-rechtlichen Sender verfolgen – ARD und ZDF. Möglich macht dies eine Vereinbarung der Sportrechteagentur von ARD und ZDF (kurz: SportA) mit der UEFA, die bereits 2016 getroffen wurde. Somit benötigen Sie keine zusätzlichen Abonnements oder Ausgaben für kostenpflichtige Anbieter – im PayTV wird kein Spiel zu sehen sein.

  • Auch in Österreich hat sich das öffentlich-rechtliche Programm die Rechte gesichert – ORF überträgt die Spiele.
  • In der Schweiz teilen sich die Sender SRF, RTS, RSI und RTR, die der Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft angehören, die Partien auf.

Hier sehen Sie die Fußball EM 2020 im Livestream

Übertragung der Spiele als Livestream

Aus den TV-Rechten folgt, dass Sie alle Spiele auch als Livestream von ARD und ZDF verfolgen können. Hierfür müssen Sie sich ebenfalls nicht registrieren. Außerdem können Sie immer auf den ARD-Hörfunk zurückgreifen, falls es Ihnen nicht möglich sein sollte, eine von den genannten Möglichkeiten zu nutzen.

  • Ebenso bieten ORF und die Schweizer Sender Livestreams an.

Fußball-Gadgets - WM, EM, Bundesliga

Die Vergabe der Übertragungsrechte für die Champions League 2021/2022 sorgte für allerhand Gesprächsstoff. Die wichtigsten Infos bekommen Sie in einem weiteren Praxistipp. 

Neueste Internet-Tipps