Green Hell: Tipps und Tricks zum Crafting

Crafting in Green Hell ist eine essenzielle Mechanik des Spiels, die zu Beginn etwas unübersichtlich sein kann. Zahlreiche Gegenstände lassen sich aus gefundenen oder geernteten Materialien erstellen. Unser Guide wird Ihnen dabei zur Seite stehen.

Crafting in Green Hell: Funktionsweise und Tipps

Um in Green Hell das Crafting so effektiv wie möglich zu gestalten, müssen Sie die Mechaniken verstehen. Das Craften erfordert eine Menge Material, das Sie entweder im Dschungel sammeln, finden oder farmen müssen. Einige Objekte müssen selbst hergestellt werden, wie zum Beispiel eine Schmiede. Mit dieser können Sie dann weitere Gegenstände craften. Da Sie nur ein recht kleines Inventar zur Verfügung haben, können Sie in Green Hell immer craften. Nur Gegenstände, die ein spezielles Gerät benötigen, sind stationär. 

  • Craften kleiner Gegenstände: Kleine Gegenstände werden über das Inventar gecraftet. Dafür drücken Sie die Tab-Taste und wählen das Crafting-Symbol aus. Nun können Sie Materialien und Items aus Ihrem Inventar ins Crafting-Fenster legen und das Crafting-Symbol drücken, um den Gegenstand anzufertigen. 
  • Craften großer Gegenstände: Wenn ein Gegenstand zu groß für das Inventar ist, werden diese außerhalb des Inventars gecraftet. Platzieren Sie alle Materialien vor Ihnen auf dem Boden und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Items. Nun können Sie “Crafting” im Drop-Down-Menü auswählen. 
  • Platzieren: Große Gegenstände müssen nach dem Craften sofort platziert werden. Sie sind zu groß, um sie im Inventar zu transportieren.
  • Blueprints: Sie können Blueprints in der Welt sammeln, um Rezepte sofort freizuschalten. Alternativ können Sie verschiedene Materialien auf dem Boden platzieren und ausprobieren. Im Idealfall entsteht etwas Brauchbares. 
  • Bauen: Bauen unterscheidet sich ein wenig vom Craften. Wenn Sie zum Beispiel eine Wand für Ihre Lehmhütte planen, können Sie bereits den Grundstein legen und später Material hinzufügen. Auf diese Weise können Sie größere Strukturen problemlos planen. 

Green Hell: 5 Rezepte für Anfänger und Fortgeschrittene

Es gibt unzählige Rezepte in Green Hell, die für den Kampf, die Versorgung mit Wasser oder Nahrungsmitteln und zur Ruhe genutzt werden. Zu den einfachsten Rezepten gehören simple Verbände (1 x Blatt der Molineria) und Speere (1 x langer Stock oder Bambusstock). Einige Rezepte können schon zu Beginn sehr schnell gecraftet werden, was sie ideal für Anfänger macht. Für andere muss entweder ein Blueprint gefunden oder eine Kombination aus verschiedenen Materialien ausprobiert werden. Wir haben fünf der wichtigsten Rezepte für Sie aufgeschrieben: 

  • Steinaxt: Eine Steinaxt ist essentiell für den Anfang in Green Hell. Mit ihr können Sie sich verteidigen und Materialien farmen. Sie benötigen dafür nur einen Stock und einen kleinen Stein. 
  • Kokosnuss-Bidon: Mit einem Kokosnuss-Bidon können Sie Wasser wie in einer Flasche transportieren. Das ist hilfreich, wenn Sie weit weg von Ihrem Lager oder einer Wasserquelle sind. Benötigt werden dafür eine leere Kokosnuss und ein Seil. 
  • Hütten-Unterstand: Mit einem Hütten-Understand sind Sie vor schlechtem Wetter geschützt und können das Spiel abspeichern. Zudem wird ein fester Respawn-Punkt gesetzt. Für den Unterstand benötigen Sie 1 x Seil, 8 x Stöcke, 3 x lange Stöcke und 13 x Palmblätter. 
  • Gürteltier-Rüstung: Wenn Sie schon etwas weiter im Spiel vorangeschritten sind, ist eine Rüstung unerlässlich. Die Gürteltier-Rüstung verbessert die Gesundheit deutlich und schützt vor Attacken von Tieren und Menschen. Gecraftet wird sie mit 2 x Seil, 1 x Bananenblatt und 1 x Gürteltierpanzer. 
  • Metallspeer: Der Metallspeer ist die stärkste Waffe im Spiel und kann einen Eingeborenen mit etwa zwei Hits erledigen. Die Power verlangt aber eine Menge an Ressourcen, die nicht einfach zu erhalten sind. Erforderlich sind 1 x Metallklingenguss (erfordert Lehmschmiede), 1 x Seil und 1 x Stock. 

Wenn Sie einen Blueprint für Gegenstände und Strukturen in Green Hell finden, werden Ihnen alle notwendigen Materialien übersichtlich aufgelistet.

Nicht nur das Crafting ist im Dschungel wichtig, um zu überleben. Wir haben die besten Tipps und Tricks für Green Hell für Sie im nächsten Praxistipp vorbereitet. Mit diesen sind Sie gegen alle Gefahren gewappnet. 

Neueste Spiele-Tipps