Heizkörper Thermostat: Zahlen und Symbole erklärt

Gerade im Winter – wenn der Heizkörper öfter genutzt wird – stellt sich die Frage nach der Bedeutung der Zahlen und Symbole auf dem Thermostat.
Oft kommen dabei Irrtümer auf. Wir erklären Ihnen deswegen alles über das Heizkörperthermostat.

Heizkörperthermostat: Bedeutung der Symbole und Zahlen

Auf dem seit ca. 30 Jahren standardisieren und handelsüblichen Thermostat befinden sich neben einigen Symbolen die Zahlen von 1 bis 5.

 

 

  • Anders als viele denken ist dieser Regler nicht nur eine Einstellschraube, welche den Wasserfluss im Heizkörper regelt, sondern eben auch ein Thermostat.
  • Es sorgt dafür, dass dieses nicht immer wieder nachgeregelt werden muss, indem es durch eine eingebaute Mechanik die Temperatur auf einem eingestellten, konstanten Level hält.
  • Heißt: Einmal eingestellt bleibt die Temperatur so lange konstant, bis die Heizung wieder abgedreht wird.

Thermostat: Das bedeuten die Zahlen

Die Zahlen von 1 bis 5 stehen für verschiedene festgelegte Temperaturen. Stehen diese Zahlen unter dem Pfeil, so ist die entsprechende Temperatur eingestellt. Dabei stehen folgende Temperaturen fest:

  • 1: 12°C
  • 2: 16°C
  • 3: 20°C
  • 4: 24°C
  • 5: 28°C

Das Heizkörperthermostat: Bedeutung der Symbole und Zahlen

Thermostat: Das bedeuten die Symbole

Auf dem Thermostat ist jede Ziffer mit drei kleinen Strichen voneinander getrennt.
Dabei ist jedem dieser Striche ein Temperaturanstieg von einem Grad Celsius zugeordnet. Auf vielen Modellen befinden sich zusätzlich zu den Strichen und Zahlen noch andere Symbole:

  • Schneeflocke: Frostschutzeinstellung (6°C)
  • Halbmond: Nachttemperatur (14°C)
  • Sonne: Grundeinstellung (20°C)

Schneller Heizen und Energie sparen: So geht's

Grundsätzlich gilt: Durch eine höhere Thermostateinstellung wird der Raum nicht schneller warm. Lediglich die Endtemperatur können Sie so beeinflussen.

  • Möchten Sie ihren Raum auf einer konstanten Temperatur halten, so brauchen Sie das Thermostat nur einmalig einstellen. Nachstellen ist aufgrund der eingebauten Automatik nicht nötig.
  • Damit das Zimmer schnell und effizient die gewünschte Temperatur erreichen und konstant halten kann, ist es wichtig, dass die Heizung nicht durch Vorhänge blockiert wird.
  • Energiespartipp: Bereits durch das Absenken der Raumtemperatur um 1°C senken Sie ihre Heizkosten um bis zu 6%.
  •  

Im nächsten Artikel lesen Sie, wie Sie ihre Heizkosten noch weiter senken können.

 

Videotipp: Heizung entlüften – so geht's einfach

Heizung entlüften: Eine Anleitung

Neueste Haushalt & Wohnen-Tipps