Klebereste entfernen: Anleitung für hartnäckigen Kleber

Klebereste entfernen ist meist eine langandauernde Aufgabe, da starker Leim oft lange braucht, bis er sich endlich ablösen lässt. Wie es schneller gelingt, verraten wir Ihnen in diesem Artikel.

So entfernen Sie Klebereste schnell und sauber

Wenn Sie mit einfachen Mitteln nicht mehr weiterkommen, müssen Sie zur Entfernung von Kleberesten härter vorgehen. Hierbei müssen Sie jedoch aufpassen, dass Sie die Oberfläche nicht beschädigen. Wie Sie bei unterschiedlichen Materialien vorgehen, sehen Sie wie folgt:

  • Am einfachsten ist es, wenn Sie Klebereste auf Glas haben. Diese lassen sich nämlich gut durch Wasserdampf oder Wärme entfernen. Füllen Sie einen Kochtopf mit Wasser. Sobald dieses kocht, halten Sie das Glas einige Minuten über den Topf. Danach lässt sich der Kleber meist mit den Fingern gut abkratzen.
  • Alternativ können Sie den Gegenstand aus Glas auch bei einer Temperatur von 50 Grad in den Ofen stellen. Da ein solcher nur geringe Temperaturschwankungen verträgt, ist der Backofen nur langsam zu erwärmen. Kühlen Sie ihn nach der erreichten Temperatur allmählich wieder ab.
  • Ebenfalls gut für Glas, aber auch für Plastik geeignet, ist Essig. Geben Sie ein wenig davon auf ein Tuch und reiben Sie dieses vorsichtig über die Oberfläche.
  • Bei Metalloberflächen können Sie auf Babyöl oder Isopropyl-Alkohol zurückgreifen. Tragen Sie beides zum Beispiel mit einem Wattepad auf und reiben Sie es dann ein wenig über die Klebereste.
  • Haben Sie Klebeflecken auf Holz, können Sie diesen gut mit Schleifpapier entfernen. Hierbei müssen Sie jedoch besonders gut darauf achten, dass Sie die Oberfläche nicht beschädigen. Greifen Sie daher zu sehr feinem Schleifpapier und drücken Sie nicht zu fest auf.
  • Am schwierigsten lassen sich Klebereste von Textilien entfernen. Am besten funktioniert es, wenn Sie die Stelle mit einem Fleckentferner einsprühen bzw. einreiben, alles etwa eine halbe Stunde einwirken lassen und dann bei 30 Grad in die Waschmaschine stecken.

Videotipp: Deshalb sollten Sie Ihren Reisepass nie mit Klebeband reparieren

Deshalb sollten Sie Ihren Reisepass nie mit Klebeband reparieren

Möchten Sie einen Spiegel an die Wand kleben, dann zeigen wir Ihnen im nächsten Praxistipp, auf was Sie dabei achten sollten.

Neueste Freizeit & Hobby-Tipps