Lebensdauer von QLED bei Bildschirmen und Fernsehern

Im Multimediabereich ist QLED-Technik derzeit voll im Trend. Mit welcher Lebensdauer Sie bei einem neuen Fernseher oder Monitor rechnen können erfahren Sie in unserem Praxistipp.

Lebensdauer von QLED-Bildschirmen

Sowohl Fernseher als auch Monitore werden inzwischen mit QLED-Technik angeboten. Genaue Zahlen gibt es zwar noch nicht. In der Regel können Sie jedoch davon ausgehen, dass die Lebensdauer mehr als 100.000 Stunden beträgt.

  • Das „Q“ in QLED steht für „Quantum Dots“. Gemeint ist damit, das die spezielle Kunststofffolie zwischen dem LED-Backlight und dem LCD-Panel nicht wie bei OLED mit organischen Halbleitermaterialien versehen ist.
  • Stattdessen ist bei einem QLED-Display diese Folie mit winzigen Nanopartikeln in unterschiedlichen Größen bestückt. Quantum Dots – zu deutsch Quantenpunkte – geben farbiges Licht ab, wenn sie mit hochreinem blauen LED Licht bestrahlt werden.
  • Durch diese Technologie sind die Bildschirme deutlich weniger anfällig für UV-Strahlung, Feuchtigkeit oder Sauerstoff, wie es bei OLED der Fall ist. Folglich ist auch die Lebensdauer eines QLED-Bildschirms potentiell höher als die Lebensdauer von OLED Displays.

Fazit: Gerade bei intensiver Nutzung bringt QLED deutliche Vorteile. Die Display-Technologie ist jedoch nicht allein verantwortlich für die Langlebigkeit des Geräts. In unserem nächsten Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie die Lebensdauer von Fernsehern einschätzen und verbessern können.

Video: Fernseher sicher transportieren

Fernseher transportieren – so funktioniert’s

Play Video

Neueste TV-Tipps