Präsentation planen und vorbereiten: Die 5 wichtigsten Tipps

Wenn Sie eine Präsentation halten müssen, sollten Sie diese gut vorbereiten. Die Planung und die Organisation eines Vortrags sind hierbei das A und O. Wir zeigen Ihnen die fünf wichtigsten Tipps.

Tipp 1: Vorbereiten der Präsentation

Es scheint offensichtlich zu sein, dass Sie eine Präsentation gut planen sollten. Doch dazu gehört mehr als nur das Thema und die Organisation.

  • Während eine Präsentation nicht zu trocken sein sollte und teilweise auch humorvoll gestaltet werden kann, müssen Sie wissen, in welchem Rahmen es bleiben sollte.
  • Überlegen Sie daher, wer Ihr Publikum sein wird. Je nachdem, ob Sie vor Kollegen, Ihrem Chef, Mitschülern, oder einem Lehrer / Professor halten, müssen Sie die Wortwahl Ihrer Präsentation anpassen.
  • Versuchen Sie also, sich während der Planung in Ihr Publikum hineinzuversetzen. Stellen Sie sich die Frage, was Sie als Zuschauer erwarten würden.

Beim Vorbereiten und der Planung von Präsentationen sollten Sie diese Tipps beachten

Tipp 2: Ablauf der Präsentation überlegen

Der Ablauf während einer Präsentation ist sehr wichtig. Sobald Sie wissen, dass Sie eine Präsentation halten müssen, sollten Sie zunächst ein Brainstorming vornehmen.

  • Überlegen Sie, welche Themen Sie in der Präsentation ansprechen möchten.
  • Schreiben Sie hierfür jegliche Ideen auf und organisieren Sie diese Ideen nach Themen, beispielsweise in einer MindMap.
  • Während der Erstellung der eigentlichen Präsentation haben Sie so einen besseren Überblick über jegliche Themen, die Sie ansprechen möchten und können ggf. Punkte streichen und neue hinzufügen.

Tipp 3: Informationen und Daten heraussuchen und organisieren

Nachdem Sie einen Überblick haben, welche Inhalte in Ihre Präsentation gehören, sollten Sie sich an die Recherche machen.

  • Haben Sie besondere Vorgaben, was die Inhalte Ihrer Präsentation betrifft, schauen Sie, was alles von Ihnen angesprochen werden soll.
  • Suchen Sie sich dann passende Schlüsselinformationen zu den einzelnen Themengebieten heraus.
  • Ordnen Sie nun alle Informationen und Themen. Überlegen Sie sich hierbei einen roten Faden, der Ihre Präsentation inhaltlich sinnvoll strukturiert.
  • Im Zuge dessen legen Sie fest, wie Sie die Präsentation beginnen und wie Sie die Präsentation beenden.

Tipp 4: Überlegen Sie sich ein ideales Medium für Ihre Präsentation

Es gibt verschiedene Arten eine Präsentation zu halten. Überlegen Sie welche Art für die Inhalte Ihrer Präsentation am besten geeignet ist. 

  • Vielleicht möchten Sie zur Veranschaulichung von Projekten ein Whiteboard verwenden. Überlegen Sie sich hierfür im Vorhinein, was Sie auf welche Art aufzeichnen möchten, und üben Sie dies vorher.
  • Am besten geeignet für jegliche Arten von Präsentationen sind PowerPoint-Präsentationen. Dieser können Ihre Zuhörer durch ein Handout gut folgen.
  • Überlegen Sie sich bei einer PowerPoint-Präsentation zunächst eine gute Struktur und ein Design, das passt, aber nicht zu sehr von den Inhalten ablenkt. Auch das hängt wieder stark von Ihrem Publikum ab.
  • Einfarbige Hintergründe sind besser geeignet als Bilder, da der Text so immer lesbar bleibt. Verwenden Sie bestenfalls einen weißen Hintergrund und schwarzen Text, oder einen dunkelgrauen Hintergrund mit weißem Text.
  • Halten Sie die Präsentation schlicht, und nutzen Sie Animationen nur, wenn es einen Mehrwert für Ihre Präsentation hat.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie keine Fließtexte auf den Präsentationsfolien haben. Das sind zu viele Informationen auf einmal und kann Sie zudem dazu verleiten, von der Folie abzulesen.

Tipp 5: Vortrag üben

Eine Präsentation kann perfekt recherchiert sein, doch wie Sie vortragen entscheidet darüber, wie Ihr Publikum die Präsentation empfindet.

  • Bereiten Sie Notizzettel vor, um einen roten Faden zu haben, der Sie durch die Präsentation leitet. Halten Sie Ihre Stichpunkte kurz und knapp, um so frei wie möglich vortragen zu können.
  • Verlassen Sie sich nicht vollständig auf diese Notizen. Versuchen Sie den gesamten Inhalt der Präsentation, oder zumindest den Großteil auswendig zu lernen. 
  • Je mehr Sie auswendig aufsagen können, desto mehr können Sie mit dem Publikum interagieren. Dadurch wird die Präsentation für Sie und die anderen angenehmer und interessanter.
  • Üben Sie also die Präsentation immer wieder zu Hause und nehmen Sie sich auch mal selbst beim Vortragen auf. Wahlweise tragen Sie vor dem Spiegel vor und beobachten sich dabei. So können Sie selbst sehen, wie Sie sprechen und wie Ihre Körpersprache dazu aussieht.
  • Tipp: Fügen Sie Notizen in das Notizfeld der Präsentation ein. Dieses können Sie während einer Präsentation im Präsentationsmodus sehen, ohne dass das Publikum es auf der Leinwand sehen kann.

Im Video: Professionelle Präsentationen erstellen

Professionelle Präsentationen erstellen

Sind Sie bereit für Ihre Präsentation? Dann lesen Sie im nächsten Praxistipp, wie Sie PowerPoint kostenlos nutzen können.

Neueste Freizeit & Hobby-Tipps