Red Dead Redemption: Tipps und Tricks zum Angeln

Angeln in Red Dead Redemption 2 ist eine gute Methode, um den Hunger zu stillen und Geld zu verdienen. Effektiv angeln ist nicht so einfach. Vor allem die Auswahl der Köder ist entscheidend. Tipps und Tricks dazu erhalten Sie in unserem Praxistipp.

Angeln in Red Dead Redemption 2 freischalten und grundlegende Steuerung

Wenn Sie in Red Dead Redemption 2 angeln wollen, müssen Sie diese Fähigkeit zuerst freischalten. Das geschieht im Verlauf der Story in Kapitel 2 durch die Quest “Menschenfischer”. Bei dieser gehen Sie zusammen mit Jack Marston angeln und erlernen zur gleichen Zeit das Angelhandwerk. 

  • Sie benötigen für die Quest im Voraus keine Angel. Diese erhalten Sie automatisch, wenn Sie an der besagten Wasserstelle zusammen mit Jack ankommen. Zusammen mit der Angel finden Sie noch eine Ladung Käseköder für Ihren ersten Fang im Inventar. 
  • Angewählt wird die Rute mit L2/LT und ausgeworfen mit R2/RT. Je länger Sie R2/RT gedrückt halten, desto weiter wirft Arthur diese aus und Sie erreichen tiefere oder freiere Stellen im Wasser. Danach heißt es Geduld zeigen. 
  • Sobald ein Fisch anbeißt, vibriert der Controller und Sie müssen vorsichtig mit L2/LT gegen das Tier steuern. Sobald der Fisch ermüdet und die Leine locker ist, holen Sie diese durch R2/RT ein. Dafür den Stick gegen den Uhrzeigersinn drehen. 
  • Abhängig von der jeweiligen Art Fisch kann das Einholen recht lange dauern oder binnen weniger Augenblicke vorbei sein. 

Red Dead Redemption 2: Angelköder im Überblick

Einer der wichtigsten Aspekte beim Angeln in Red Dead Redemption 2 sind die Angelköder. Diese definieren zusammen mit dem Angelplatz die Fische, die Sie aus dem Wasser ziehen können. Es gibt zwei verschiedene Arten von Ködern, die auf unterschiedliche Weise eingesetzt werden. 

  • Bobber: Bei Bobber-Ködern handelt es schlicht um Nahrungsmittel, die an den Angelhaken gehängt werden. Bobber werden einfach in das Wasser gelassen und die Fische beißen meist in einem Zug an. Sie müssen die Angelrute dabei nicht wirklich bewegen, ein gelegentliches Antippen genügt. 
  • Zu den Bobbern gehören Käse, Mais und Brot für kleine Fische. Mittelgroße Seefische mögen Würmer, während mittelgroße Flussfische Grillen bevorzugen. Für größere Fische in tiefen Wasserstellen werden Krebse verwendet. 
  • Lure: Lure-Köder werden etwas weiter ins Wasser geworfen und leicht durch dieses über die Bewegung der Angelrute geführt. Fische nagen immer ein wenig von diesen ab, bis einer komplett anbeißt. Sie erfordern ein wenig mehr Übung als Bobber.
  • Wenn Sie Lure-Köder verwenden wollen, müssen Sie diese speziell für einzelne Wassertypen verwenden. Flussköder (kleine bis mittlere Flussfische), Seeköder (größere Seefische) und Sumpfköder (allgemein mittlere bis größere Fische) sind die Standard-Lure-Köder. Es gibt noch die Spezial-Varianten der drei Köder für eine höhere Chance auf einen legendären Fang.

Der Flussbarsch gehört zu den Fischen in Red Dead Redemption 2, den Sie problemlos mit Brot als Köder angeln können.

5 Tipps und Tricks zum Angeln in Red Dead Redemption 2

Nun wissen Sie, wie und mit welchen Ködern Sie in Red Dead Redemption 2 angeln. Die folgenden 5 Tipps und Tricks erleichtern Ihre Anstrengungen beim Kampf gegen die Wassertiere. 

  • Freie Bahn: Vermeiden Sie Steine und andere Hindernisse im Wasser, wenn Sie die Leine einziehen. Fische können sich hinter diesen verstecken und die Leine kappen.
  • Angelgeschäft: Im Ort Lagras nordwestlich von Saint Denis gibt es einen Angelladen. In diesem können Sie alle Arten von Ködern und anderen Utensilien kaufen. Dieser Shop ist essentiell für alle angehenden Angler in Red Dead Redemption 2.
  • Tageszeit: Geangelt wird am besten zu früherer Morgenstunde oder gegen Nachmittag. Ebenfalls bieten sich regnerische Tage an. 
  • Achtung Wildtiere: Achten Sie beim Angeln unbedingt auf die lokale Fauna. Krokodile können ein Dorn im Auge sein, ebenso wie Ziegen. Diese können Sie plötzlich attackieren. 
  • Boote: Wenn Sie sich eines der zahlreichen Ruderboote schnappen, können Sie problemlos an den tieferen Wasserstellen angeln. Das ist besonders wichtig bei Fischen, die sich weit weg vom Ufer aufhalten. 

Red Dead Redemption 2: Official Trailer 2

Red Dead Redemption 2: Official Trailer 2

Hat Sie das Fischfieber gepackt, sollten Sie sich unbedingt an den 13 legendären Fischen im Spiel versuchen. Wie und wo Sie die legendären Fische in Red Dead Redemption 2 angeln, haben wir für Sie im nächsten Praxistipp zusammengefasst. 

Neueste Spiele-Tipps