Tapeten entfernen: Anleitung für Heimwerker

Wenn Sie ein Zimmer neu tapezieren möchten, müssen Sie die alten Tapeten zuvor entfernen. Sie ersparen sich viel Mühe, wenn Sie wissen, wie es am besten funktioniert. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen das Vorgehen und was Sie machen können, damit es Ihnen einfach und schnell gelingt.

So einfach lassen sich Tapeten entfernen

Hochwertige Tapeten können Sie meist ohne Hilfsmittel von der Wand abziehen. Reißen Sie diese oberhalb mit einem scharfen Messer ein. Gelingt dies nicht, müssen Sie ein wenig nachhelfen.

  1. Ideal geeignet ist ein Tapetenlöser. Dieser ist mit Wasser zu verdünnen und dann auf die alte Tapete aufzutragen. Nach einer Einwirkzeit von einer Viertelstunde lässt sich die Tapete dann einfach abziehen.
  2. Alternativ können Sie auch auf ein bewährtes Hilfsmittel zurückgreifen: Warmes Wasser mit Spülmittel. Tragen Sie die Mischung mithilfe eines Schwamms oder eines Farbrollers auf die Tapete auf.
  3. Anschließend lösen Sie die Tapete nach und nach ab. Beginnen Sie am besten aus einer Ecke heraus. Als Hilfsmittel kann zudem eine Malerspatel verwendet werden.
  4. Bei dickeren und festeren Tapeten kann es vorkommen, dass Sie den Vorgang des Einweichens mehrmals wiederholen müssen, da das Wasser nicht so schnell durch die vielen Schichten vordringt.
  5. Bevor Sie die neue Tapete anbringen, ist der Untergrund zu grundieren. Bei einer erneuten Renovierung des Hauses oder der Wohnung lässt sich die Tapete so leichter von der Wand ablösen.

Videotipp: Mysteriöse Botschaft hinter Tapete entdeckt

Mysteriöse Botschaft hinter Tapete entdeckt

Wie Sie Schimmel entfernen, lesen Sie im nächsten Praxistipp.

Neueste Haushalt & Wohnen-Tipps