Vitamin B12 Lebensmittel: Liste empfehlenswerter Produkte

Alle Lebensmittel, die Vitamin B12 enthalten, stammen von tierischen Nahrungsmitteln. Durch welche Produkte Sie das Vitamin aufnehmen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Diese Lebensmittel enthalten Vitamin B12

Das Vitamin B12 (Cobalamin) ist an vielen Stoffwechselprozessen des Körpers beteiligt und somit wichtig für den Menschen. Unserer Liste können Sie entnehmen, welche Lebensmittel das Vitamin enthalten.

  • Fisch: Steckmuscheln (144 mg/100 g), Austern (14 mg/100 g), Ostseehering (11 mg/100 g), Bückling (9,7 mg/100 g), Makrele (9 mg/100 g), Hering (8,5 mg/100 g), Thunfisch (4,3 mg/100 g), Rotbarsch (3,8 mg/100 g), Seelachs (3,5 mg/100 g), Aal, Heilbutt und Flunder (1 mg/100 g).
  • Fleischerzeugnisse: Schweineleber (39 mg/100 g), Lammleber (35 mg/100 g), Hühnerleber (25 mg/100 g), Rindfleisch (2 mg/100 mg) und Schnitzel (1 mg/100 g).
  • Milchprodukte: Camembert (3,1 mg/100 g), Edamer (2,1 mg/100 g), Brie (1,7 mg/100 g), Vollmilch (1,5 mg/100 g), Magerquark (0,9 mg/100 g) und Buttermilch (0,2 mg/100 g). 
  • Außerdem enthält ein Ei 1,86 Milligramm Vitamin B12 pro 100 Gramm.

Mangel an Vitamin B12?

Natürlich kann es auch zu einem Vitamin B12-Mangel kommen. Dies dauert allerdings eine Weile, denn das Vitamin kann bis zu drei Jahre lang vom Körper gespeichert werden.

  • Vor allem bei Veganern und Vegetariern kann es zu einem Mangel an Vitamin B12 kommen.
  • Dieser kann unter anderem zu Haarausfall, Muskelschwäche, Müdigkeit und Kopfschmerzen führen. 
  • Diesen Mangel können Sie vom Arzt untersuchen und auch behandeln lassen.
  • Wenn Sie sich vegan oder vegetarisch ernähren, empfiehlt es sich, Vitamin B12-Präparate einzunehmen.

Vitamin B12 finden Sie in vielen tierischen Lebensmitteln

Videotipp – Vitamin B12: Darum ist es lebenswichtig

Vitamin B12: Darum ist es lebenswichtig

Im nächsten Artikel erfahren Sie, in welchen Lebensmitteln besonders viel Vitamin B2 steckt.

Neueste Essen & Trinken-Tipps